Partner-Logo
20240211_HP_Spielbericht.jpg

Bitteres Remis in Sinsheim

11.2.2024

Der 1. FC Köln hat am Sonntagabend einen Punkt bei der TSG Hoffenheim geholt. In Sinsheim führte der FC nach einem direkt verwandelten Freistoß von Max Finkgräfe bis in die Nachspielzeit, ehe die Gastgeber doch noch ausglichen.

In der ersten Halbzeit gab es vor beiden Toren wenig Gefährliches. Der FC kam zwar häufig ins letzte Drittel, brachte dann den entscheidenden Ball aber nicht an den Mann. Auf der anderen Seite hatte Hoffenheim zwei gefährliche Abschlüsse durch Ihlas Bebou (14.) und Wout Weghorst (43.), die aber jeweils am FC-Tor vorbeigingen. Somit ging es ohne Tore in die Halbzeitpause.

Die erste Aktion der zweiten Hälfte gehörte erneut Bebou, der nach einem Skov-Zuspiel von der Strafraumgrenze abschloss - doch der zentrale Schuss war kein Problem für Marvin Schwäbe (56.). Danach blieben die großen Highlights auf beiden Seiten Mangelware - bis zur 79. Minute. Denn Youngster Max Finkgräfe verwandelte einen Freistoß aus rund 25 Metern und aus zentraler Position direkt - 1:0 für den FC! Doch in der vierten Minute der siebenminütigen Nachspielzeit schlugen die Gastgeber zurück. Andrej Kramaric hatte im Strafraum zu viel Platz, konnte den Ball mit der Brust annehmen und per Linksschuss über den Innenpfosten ausgleichen. Das 1:1 war auch der Endstand.

Tore: 0:1 Fingräfe (79.), 1:1 Kramaric (90.+4)

So spielte der FC: Schwäbe - Schmitz, Kilian, Chabot, Finkgräfe (90. Heintz) - Huseinbasic, Martel - Alidou (74. Tigges), Kainz (K, 58. Maina), Ljubicic - Thielmann (90. Adamyan)

Das ausführliche Spielgeschehen gibt es im FC-Liveticker nachzulesen.

Bundesliga farbig / grau
Rewe grau
RheinEnergie farbig/grau
hummel farbig/grau
Hauptpartner DEVK grau (vergrößert)
Telekom farbig/grau
Ford farbig / grau
Gaffel farbig/grau
Bundesliga farbig / grau
Rewe grau
RheinEnergie farbig/grau